Schottland von Ost nach West

22 bis 29 April 2018

Segelreise Schottland: Mit der Flying Dutchman durchqueren wir die schottischen Highlands über den Kaledonischen Kanal, der von Inverness an der schottischen Ostküste über 4 Lochs, u.a. Loch Ness, bis nach Fort William an der Westküste führt.

Vorbei an spektakulären Landschaften, bieten sich uns immer wieder beeindruckende Ausblicke. Bei Fort William verlassen wir den Kanal und segeln auf den vom Atlantik geprägten Küstengewässern. Auf diesem zweiten Teil der Reise besteht die Gelegenheit, einige Inseln der Inneren Hebriden zu besuchen.

Anmelden »

Termin: 22 bis 29 April 2018

Einschiffen am ersten Reisetag um 18 Uhr in Inverness
Ausschiffen am letzten Reisetag um 10 Uhr in Oban

Preise:

Wir haben die Preise in zwei Kategorien eingeteilt, weil unsere Doppelkabinen unterschiedlich groß sind. Alle Preise verstehen sich pro Person bei Unterbringung in:

  • Standard Kabine ……………………………..……… €        985,-
  • Standard-plus Kabine ……………………………… €    1.085,-
  • Zuschlag für Einzelnutzung der Kabine …….. €       300,-

Im Preis inbegriffen sind:

  • Kabine (geteilt) mit Dusche und Toilette
  • Bettzeug und Handtücher
  • die Crew, bestehend aus Kapitän, Steuermann und Koch
  • Zodiak, um an Land zu gehen
  • Halbpension inkl. Kaffee, Tee, Milch und Saft zu den Mahlzeiten.
    Bei Halbpension haben Sie neben der Bordverpflegung auch die Möglichkeit lokale Spezialitäten an Land zu entdecken.

Exklusive:

  • An- und Abreise zum/vom Schiff
  • Persönliche Ausgaben
  • Eventuelle zusätzliche Eintrittsgelder
  • Getränke an Bord

Wir fahren mit einer internationalen Reisegesellschaft. Unsere Gäste kommen aus den Niederlanden, der Schweiz, England, Deutschland und Schottland. Die Besatzung der Flying Dutchman kommt aus den Niederlanden. Die offizielle Bordsprache ist Englisch und Deutsch.

Ihre Fragen beantworten wir gerne, bitte rufen Sie uns an:
0049 (0)531 252 1170

Mögliche Reiseroute:

Das angegebene Programm ist ein Leitfaden. Änderungen aufgrund der Einflüsse von Wetter, Strömung und Wind sind möglich. Flexibilität wird für diese Reise vorausgesetzt.

Tag 1: Anreise nach Inverness

Unserem Segelreise Schottland fangt an. Wir liegen mit dem Schiff in Inverness und heißen Sie herzlich  willkommen.  Nach Ihrer Ankunft lernen Sie die Besatzung und die anderen Reiseteilnehmer kennen.  Anschließend erheben wir die Gläser auf eine schöne Reise.
Inverness liegt am Eingang des Kaledonischen Kanals, der die Schottische Ostküste mit Fort William an der Westküste verbindet. Der Kanal ist insgesamt 107 km lang. 72 km davon führen uns über vier natürliche Seen: Loch Lochy, Loch Oich, Loch Ness und Loch Dochfour. Insgesamt 29 Schleusen werden wir auf unserem Weg bis zur Westküste passieren. Acht von ihnen befinden sich in der Nähe der “Banavie“ und bilden „Neptune’s Staircase“.
Nach der Einschiffung besteht noch die Gelegenheit, sich etwas in Inverness umzusehen, dieser lebendigen Stadt mit authentischen Pubs und Live Musik.

Segelreise Schottland
Loch Ness

Tag 2: Loch Ness bis Fort Augustus

Nachdem wir 6 Schleusen passiert haben, fahren wir heute durch den berühmten See von Loch Ness. Wer weiß, vielleicht kriegen wir sogar Nessie noch zu sehen? Ob Seeungeheuer oder nicht, es ist eine prächtige Tour quer durch Schottland, mit atemberaubend schöner Umgebung. Am Ende legen wir in Fort Augustus an.

Segelreise Schottland
Neptune’s Staircase

Tag 3: Lochs und Kanäle bis Fort William

Nach einem guten Frühstück setzen wir die Segelreise Schottland über den Kanal und die Lochs fort. Es ist eine prächtige Tour quer durch Schottland, mit atemberaubend schöner Umgebung.  Wir überqueren die zauberhaften Seen Loch Lochy, Loch Oich und Loch Dochfour. Und wir passieren die berühmte Schleusentreppe „Neptun’s Staircase“ mit ihren acht aneinandergereihten Schleusenkammern. Wir erfreuen uns immer großen Interesses, denn die FLYING DUTCHMAN ist eines der größten Schiffe, die den Kanal und die zahlreichen Schleusen passieren kann. Am Ende des Tages legen wir in Fort William an. Hier endet der Kaledonische Kanal.

Tag 4: Zur Isle of Mull

Heute segeln wir auf Loch Linnhe hinaus, dem längsten „Sea Lochs“ Schottlands. Unser Ziel ist Tobermory, der Hauptort der Insel Mull. Nachdem wir Loch Linnhe verlassen haben, segeln wir durch den Sund zwischen Morvern und Mull hindurch, mit Blick auf die raue Berglandschaft. Unterwegs passieren wir die prachtvoll restaurierte Burg Duart Castle, ein imponierender Anblick.
Die Isle of Mull: Mull steht im Keltischen für Klippe oder Hügel – ist die drittgrößte Insel West-Schottlands. Schließlich erreichen wir Tobermory dieses malerische Fischerdörfchen mit seinem geselligem Zentrum und seinen schönen Pubs und Restaurants. Der lebendige Hafen ist der Ausgangspunkt für eine kleine Fischereiflotte. Wenn es die Zeit erlaubt, besteht hier die Gelegenheit zum Besuch der örtlichen Distillery.

Segelreise Schottland
Highlands

Tag 5: Staffa und Iona

Die unbewohnte Insel Staffa ist berühmt für ihre sechseckigen Basaltsäulen und die Fingalshöhle, eine rund 80m lange Kathedrale im Erdinnern, die den ständigen Wellen des Atlantiks ausgesetzt ist. Dieser Ort hat Mendelssohn zur “Hebriden-Ouvertüre” inspiriert. Ein Besuch auf Staffa ist aufgrund der rauen Verhältnisse nicht immer möglich. Doch es ist ein unvergessliches Erlebnis, sich diesem abgelegenen Stück Fels mit dem Zodiac zu nähern.

Segelreise Schottland
Staffa

Tag 6: Colonsay

Nach dem Besuch der unbewohnten Inseln Staffa und Iona, besuchen wir auf unserem Segelreise Schottland heute die kleine Insel Colonsay mit ihren 124 Einwohnern (laut dem Ergebnis der letzten Volkszählung). Die Insel ist 13 km lang und bis zu 4,8 km breit. Ihre Landschaft ist abwechslungsreich und schöne Sandstrände lassen sich hier finden. Die höchste Erhebung ist Carnan Eoin, 143 Meter über dem Meeresspiegel.

Eine Vielzahl von zerstörten Festungen liegen verstreut über die Insel. Wir finden eine kleine Buchhandlung, spezialisiert auf Bücher mit lokalem Schwerpunkt. Sie ist gleichzeitig die Heimat des House of Lochar Verlages, der sich auf die schottische Geschichte spezialisiert hat. Es gibt ein Hotel mit Blick auf den Hafen, ein Café, eine Bäckerei und ein Postamt. Und schließlich die lokale Brauerei, die Colonsay zur kleinsten Insel der Welt mit eigener Brauerei macht.

Segelreise Schottland
Colonsay

Tag 7: Auf See nach Oban

Wie werden auf See sein und zu unserem Zielort Oban segeln. Unterwegs können wir die unberührte, wilde Natur der Inseln an der Schottischen Westküste genießen. Die raue Schönheit von Mull, die Stille auf dem Wasser, die unbeschreibliche Landschaft, die zerklüftete Küste mit überraschenden Buchten und ruhigen Fischerdörfern. Wer mag, findet in Oban eine weitere Gelegenheit zum Besuch der örtlichen Whisky-Distillery.

Segelreise Schottland
Duart Castle

Tag 8: Abreise aus Oban

Leider ist unsere Segelreise Schottland am Ende. Nach einem ausgiebigen Frühstück ist es Zeit zum Abschied nehmen. Sie haben eine tolle, abwechslungsreiche Woche gehabt, in der Sie das bezaubernde Schottland auf eine einzigartige Art und Weise gesehen und kennengelernt haben.