Segeln zum Islay Whisky Festival

24. Mai – 02. Juni 2019   (10 Tage)          reserviert

Das Islay Whisky Festival „Feis Ile“ ist ein Paradies für Whisky-Liebhaber. Einmal im Jahr dreht sich hier eine Woche lang alles um Whisky und Musik.
Wir besuchen die berühmtesten Whisky-Destillerien und wollen natürlich auch an deren Open Days teilnehmen.

Islay Whisky Festival

Islay ist mit ihren insgesamt 9 Destillerien die größte Whisky-produzierende Insel Schottlands. Ein großer Teil der Insel besteht aus Torf, der den Elementen Wind, Regen und Atlantischem Ozean ausgesetzt ist. Der Torf wird verbrannt und die Gerste damit geräuchert. Dadurch erhalten die Single Malts ihren salzigen Algengeschmack.
Wir planen während dieser Reise 6 Distilleries auf Islay zu besuchen. Ein Abstecher nach Jura rundet die Reise ab. Es wird eine unvergleichliche Single Malt Reise in einer fantastischen Gegend.

Auf unserer Reise zum Islay Whisky Festival wollen wir einen Großteil der Distillery Open Days besuchen. Während der Open Days gibt es Möglichkeiten zur Verkostung und zur Teilnahme an speziellen Masterclasses. Wenn Sie während eines Brennereibesuches an einer Masterclass teilnehmen möchten, können Sie sich gern individuell bei der Brennerei dafür anmelden. Die geplanten Brennereibesuche entnehmen sie bitte der Beschreibung der Reiseroute, siehe unten.

Nützliche Links:

(Hinweis: Stand Juni 2018 ist das Festivalprogramm für 2019 noch nicht veröffentlicht. Hiermit ist erfahrungsgemäß ab Jahresanfang 2019 zu rechnen.)

 

Anfragen » 

Einschiffen:  Freitag, 24. Mai 2019, ab 18.00 Uhr in Oban
Ausschiffen:  Sonntag, 02. Juni 2019, bis 10.00 Uhr in Oban

Preise:

Unsere Doppelkabinen sind in 2 Kategorien eingestuft, da sie sich in der Größe unterscheiden. Alle Kabinen verfügen über eine eigene Dusche und Toilette und ein Bullauge. Die Preise verstehen sich pro Person.

  • Standard Kabine:……………………………………….€  1485,-
  • Standard-PLUS Kabine ………………………………. €  1635,-
  • Einzelkabine (begrenzte Anzahl) ………………. €   2250,-

 

Im Preis sind inbegriffen:

  • Vollpension (ausgenommen zwei Abendessen an Land auf eigene Kosten)
  • Kabine (geteilt) mit Dusche und Toilette
  • Bettzeug und Handtücher
  • Crew, bestehend aus Kapitän, Steuermann und Koch
  • Whiskykundige Reisebegleitung an Bord
  • 1x Whiskyverkostung an Bord
  • Zodiak, um an Land zu gehen
  • Bustransfers zu den Distilleries von Bruichladdich und Bowmore

Nicht enthalten sind:

  • Individuelle An- und Abreise zum/vom Schiffsliegeplatz in Oban
  • Persönliche Ausgaben
  • Eintrittsgelder an Land
  • Mahlzeiten an Land
  • Getränke

 

Wir fahren mit einer internationalen Reisegesellschaft. Unsere Gäste kommen aus den Niederlanden, der Schweiz, England, Deutschland und Schottland. Die Besatzung der Flying Dutchman kommt aus den Niederlanden.

Ihre Fragen beantworten wir gerne, bitte rufen Sie uns an:
0049 (0)531 252 1170

Mögliche Reiseroute:

Das angegebene Programm ist ein Leitfaden. Änderungen aufgrund der Einflüsse von Wetter, Strömung und Wind sind möglich. Auch können sich Änderungen aufgrund des Festivalprogramms ergeben. Ein wenig Flexibilität wird für den erfolgreichen Verlauf dieser Reise vorausgesetzt.

 

Tag 1 (Freitag):  Oban

Unsere Segelreise zur „Feis Ile“ beginnt in Oban, diesem geselligen Fischerstädtchen mit herrlicher Lage in einer schönen Bucht. Oban wird auch als Perle der West Highlands bezeichnet, mit seinen verwinkelten Gassen und der malerischen Bucht voller Yachten, Fähren und kleinen Fischerbooten. Hoch oben liegt McCraigs Tower, eine nicht vollendete Replik des Kolosseums in Rom, aus dem späten neunzehnten Jahrhundert. 

Wenn Sie schon vor der Zeit eintreffen, können Sie Ihr Gepäck gern an Bord abgeben und anschließend einen Rundgang durch die Stadt unternehmen. Dabei werden Sie sicherlich die Oban Distillery entdecken, die ebenfalls  einen Besuch lohnt.

Am Abend werden Sie an Bord willkommen geheißen. Sie lernen die Besatzung und die anderen Gäste kennen. Danach treffen wir uns im gemütlichen Schiffssalon zum Willkommens-Dinner und einer kleinen Whiskyverkostung. Schließlich erheben wir das Glas auf eine schöne und außergewöhnliche Segelreise zur „Feis Ile“.

Islay whisky festival
Bay of Oban

Tag 2  (Samstag): Kurs auf Islay / Lagavulin

Sehr früh legen wir in Oban ab und nehmen Kurs auf Islay. Unterwegs gibt es ein reichhaltiges Frühstück. Wir segeln eine wirklich schöne Route, auf der es viel zu sehen gibt. Zum Beispiel den Corryvreckan-Strudel. Ardbeg hat nach den dunklen Kräften dieses Wirbels einen Whisky benannt, der deutlich den unverwechselbaren Torf und den rauchigen Geschmack der Ardbeg Whiskys trägt. Nach einer sehr schönen Fahrt erreichen wir Islay und gehen bei Lagavulin vor Anker. Nach dem Übersetzen tauchen wir in das muntere Treiben beim Lagavulin Open Day ein.

Tag 3 (Sonntag): Bruichladdich

Nach einem guten Frühstück geht es mit dem Minibus nach Bruichladdich (der Landtransfer ist im Reisepreis inbegriffen). Es ist ein vielseitiger und interessanter Open Day, wo es immer viel zu erleben gibt. Natürlich bestehen Möglichkeiten zur Verkostung (und zum Kaufen).

Islay Whisky Festival
Islay Whisky Festival

Tag 4 (Montag): Caol Ila

Heute geht es früh mit dem Schiff zur Caol Ila Distillery. Caol Ila hat einen eigenen Pier und wir legen direkt vor der Brennerei an. Es ist schon etwas ganz Besonderes, direkt vom Schiff auf das Distillerygelände zu gehen.

Islay Whisky Festival
Islay Whisky Festival

Tag 5 (Dienstag): Laphroaig

Heute geht es zur Laphroaig-Distillery, nach Möglichkeit unter Segeln. Wir ankern hier kurz und gehen mit dem Zodiak an Land. Am Ende des Tages geht es zurück nach Port Ellen.

Tag 6 (Mittwoch): Bowmore

Dir Flying Dutchman bleibt in Port Ellen. Wer möchte, kann den Open Day bei Bowmore besuchen und die Livemusik dort genießen (der Landtransfer ist im Reisepreis inbegriffen).
Am Nachmittag werfen wir wieder die Leinen los und segeln hinüber zur Insel Jura, wo das Festivalprogramm am kommenden Tag weitergeführt wird.

Islay Whisky Festival
Islay Whisky Festival

Tag 7 (Donnerstag): Jura

Heute geht es zum offenen Tag der Isle of Jura Distillery. Die Brennerei liegt so abgelegen, dass es für Besucher nicht so einfach ist, dorthin zu gelangen.
Die Insel Jura ist ein Paradies der unberührten Wildnis und der natürlichen Schönheit. Der Name Jura kommt aus dem Norwegischen und bedeutet „Deer Island“ (Hirschinsel) ein sehr treffender Name, denn die ca. 5.500 Hirsche sind den gerade mal 180 einheimischen Menschen zahlenmäßig doch bei weitem überlegen. Daneben prägen Ziegen, Seehunde, Kaninchen, Hasen, Hermeline und Fischotter die Tierwelt.
37 Kilometer nördlich von Craig House, in Banhill, lebte in den vierziger Jahren des letzten Jahrhunderts der Schriftsteller George Orwell. Er schrieb dort sein Meisterwerk „1984“.

Islay Whisky Festival

Islay Whisky Festival

Islay Whisky Festival
Islay Whisky Festival

Tag 8 (Freitag): Bunnahabhain

Heute besuchen wir Bunnahabhain, diese schöne und auch sehr abgelegene Distillery mit ihrer ganz besonderen Ausstrahlung. Es gibt ein schönes Programm und natürlich auch gute Whiskys.
Am Ende des Tages segeln wir zur Ardbeg Distillery und werden vor der großartigen Kulisse der Brennerei den Anker werfen.

Tag 9 (Samstag): Ardbeg / Segeln nach Oban

Am nächsten Morgen können wir es relaxt angehen. Diejenigen, die eine Festivalflasche bei Ardbeg erwerben möchten, können wir an Land übersetzen. Etwa gegen 14 Uhr holen wir den Anker ein und setzen Kurs zurück nach Oban. Ein letztes Mal lassen wir die unberührte wilde Natur der Inseln und der schottischen Westküste an uns vorüberziehen. Wir segeln entlang Juras schroffer Schönheit, genießen die unbeschreibliche Aussicht auf überraschend auftauchende Buchten mit ruhigen Fischerdörfer und natürlich die berauschende Stille auf dem Wasser.

Islay Whisky Festival

Tag 10 (Sonntag): Oban

Leider geht unsere „Feis Ile“ Whiskyreise nach einer ereignisreichen Woche heute zu Ende. Wir frühstücken ein letztes Mal zusammen an Bord und dann heißt es Abschied nehmen von der Flying Dutchman und Ihrer Crew.